Academic, Japan, Sophia University / 上智大学, University of Cologne
Comments 2

Studieren in Toyko: Yay! Der Geldbeutel: Nay.

sophia-logo

Als grobe Idee für Studenten, die sich überlegen ein Auslandssemester zu machen. Mit Tokio hab ich mir eine sehr faszinierende wie leider auch teure (besser: teuerste) Stadt rausgesucht. Vielleicht sind ein paar nützliche Infos / Links dabei, falls ihr in der Planungsphase sein solltet.

Ich habe noch keine Minute auf japanischem Boden verbracht und dennoch schon ein ganz solides Loch im Geldbeutel.

Womit man grob rechnen muss:

Bewerbungsphase:

  • DAAD Englischtest: 60€ (wurde leider nicht akzeptiert, fragt bei eurer Bewerbung genau nach welcher Test gemacht werden muss)
  • IELTS Englischtest: 210€
  • Fotos: 40€ (für Bewerbung, Reisepass, Visum)

Reise, Visum etc.:

  • Flug: 900€
  • Reisepass: 60€
  • Reisetasche 90l: 180€
  • Auslands-Krankenversicherung: 205€ (Adac Auslands KV)

Universität:

  • Studiengebühren Tokio: Hier habe ich das große Glück einen Partnerplatz der Universität zu Köln bekommen zu haben, was bedeutet dass die Studiengebühren der Sophia Universität erlassen werden. Ein normal eingeschriebener Student bezahlt dort ca. 12.000€ für das erste Jahr.
  • Studiengebühren Köln: 225€ (man könnte sich theoretisch beurlauben lassen für das Auslandssemester, ich habe mich aber dagegen entschieden um normal Zugriff auf Uni E-Mails, die Kursvergabe und die Fahrkarte zu haben)
  • Bücher: Sind ziemlich teuer hier, ca. 50€ pro Lehrbuch was man braucht. Ich bräuchte für meine fünf Kurse insg. sieben Bücher. Habe bis jetzt 4 davon gekauft, bei den anderen werde ich mich irgendwie durchmogeln / kopieren.

Vor Ort / Lebenshaltung:

  • Housing: 2.450€ für 4 Monate (im etwas besseren Studentenwohnheim, 13qm Zimmer, 50 Minuten von der Uni entfernt)
  • Bargeld: 500€ in Yen getauscht hier in Deutschland
  • U-Bahn / JR Ticket: Nicht zu unterschätzen. Ca. 50€ pro Monat für das feste Ticket + noch mal das gleiche für diverse Fahrten ausserhalb der direkten Verbindung zwischen Dorm+Uni.
  • Lebensunterhalt: das große Fragezeichen, das ich beantworten/nachtragen werde wenn das Semester vorbei ist. :-)

Stipendien:

Soweit die Kosten, daher der wichtige Hinweis zu den Stipendien. Auf jeden Fall sollte man sich auf so ziemlich alle Stipendien bewerben die – wie auch immer – auf einen zutreffen könnten.

  • DAAD: ca. 1.200€ pro Monat als Vollstipendium. Da man sich – meines Wissens – bereits 6 Monate vor Semesterbeginn inklusive der dortigen Zulassung bewerben muss, kam dieses Stipendium für mich nicht in Frage. Ich hatte mich erst sehr spät für Tokio beworben, meine Zulassung kam ca. 2 Monate vor Studienbeginn.
  • Auslands-BAFÖG: ca. 600€ pro Monat. Auch hier kam ich zu spät, das Auslands-Bafög muss ebenfalls 6 Monate vor Semesterbeginn beantragt werden.
  • SOPHIA Stipendium: ca. 900€ pro Monat. Ich hatte Riesenglück und wurde für dieses Stipendium ausgewählt. Die Sophia Universität unterstützt einen Student/In aus Köln mit diesem Stipendium, im Gegenzug vergibt die Uni Köln das dt. Pendant an einen japanischen Studenten. Auf dieses Stipendium muss man sich nicht explizit bewerben, das Akademische Auslandsamt und die Sophia Universität wählt den Stipendiaten unter allen Austauschstudenten aus.

Sprecht mich gerne direkt an wenn ihr weitere Fragen habt!

Advertisements

2 Comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s