Japan, Travel
Comment 1

The Hotaru Festival. Oder: Ein Fluss erwacht zum Leben.

DSC02489Unter dem ziemlich bekannten, ziemlich hohen Skytree wurde am Samstag das Hotaru Festival im Viertel Asakusa gefeiert. Gegen Abend wenn es dunkel wird findet man sich am Sumida River ein. Wer sich zuvor eine Eintrittskarte zum Uferbereich geholt hatte, konnte selber an diesem wundersamen Spektakel teilhaben.

Am Eingang erhält man neben dem von uns zu einem Heiligenschein weiterverarbeiteten Leuchtschmuck auch einen circa faustgroßen weißen Ball, der bei Wasserkontakt ziemlich hell blau leuchtet. Beim Wurf des Balls in den Fluss darf man sich etwas wünschen – einen Wunsch, der aber natürlich nicht laut ausgesprochen wird.


Nach und nach füllt sich der Fluss, die vielen blauen Bälle beginnen wie kleine Tierchen auszusehen, die sich langsam gemeinsam durchs Wasser schlängeln.

Zum Abschluss des Abends ging es in ein Izakaya (so eine Mischung aus Bar, Kneipe und Restaurant) in der Nähe des Flusses. Ich kann nun also auch von mir behaupten, zumindest einmal in meinem Leben Pferde- und Walfleisch gegessen zu haben. Gehört hier wohl dazu.

Advertisements

1 Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s