All posts tagged: Hiragana

6 Apps zum Japanischlernen

Wie sollte es anders sein: iPhone, iPad und co. bieten inzwischen ganz schöne Möglichkeiten, den schweren Weg zur japanischen Sprache etwas einfacher zu machen. Vor allem praktisch, weil man hier in Tokyo gefühlt 3 Stunden pro Tag in der Bahn verbringt, meistens zwischen unendlich vielen Menschen eingeklemmt. Mit anderen Worten: Perfekt, um auf dem Handy irgendetwas halbwegs Sinnvolles zu machen. Folgende Apps kann ich zum Lernen empfehlen (evtl. gibt es die auch für Android, ich bin mit iPhone/iPad unterwegs): 1. Die ersten Schritte zu Kanji Hier finde ich bietet die App Kanji Pic einen sehr liebevoll gestalteten Einstieg. Anhang kleiner Bilder lernt man so relativ spielend die ersten rund 20 Schriftzeichen. Es gibt ein Quiz, Übungsmodus und weitere Kanji-Pakete, die man sich dann (kostenpflichtig) runterladen kann. iPad only. Advertisements

Hiragana Lektion 1: a i u e o.

Der Weg zur japanischen Sprache wird ein langer. Soviel steht jetzt schon fest. 4 Alphabete die bunt gemischt werden. Ich probiere mich aktuell mit den nötigsten 15 Sätzen durchzuschlagen. Ab kommender Woche gibt es dann 5x die Woche Japanischunterricht – die Lehrer dafür haben den Ruf, besonders streng und strikt zu sein. Um den Japanisch-Professor zu zitieren: “It will be hard, demanding, strict, challenging, exhausting. That’s the fun, right?” Als Erstes lernt man das Silbenalphabet Hiragana. Für verschiedene Silben gibt es jeweils ein eigenes Zeichen. a = あ ka = か i = い ki = き u = う ku = く e = え ke = け o = お ko = こ Und so weiter. Insgesamt gibt es 50 dieser Laute. Und das ist dann nur das erste Alphabet :-). Immerhin bekomme ich meinen Vornamen schon hin: ka + i = かい. Oder alternativ in Kanji (den chinesischen Schriftzeichen): 海. Meine ersten Schreibversuche könnt ihr hier bewundern. Die kleinen Nummern “1 – 2 – 3” zeigen in welcher Reihenfolge die einzelnen Striche …